Parodontitis

Zähne brauchen Halt. Dem tragen wir durch Prävention, Behandlung und Nachsorge von Zahnbetterkrankungen Rechnung. Mit innovativen Techniken ermöglichen wir so den Erhalt Ihrer Zähne.

 

Parodontitis- Was ist das?

Eine Parodontitis ist eine Entzündung des Kieferknochens, bei der der Zahnhalteapparat zerstört wird. Im Volksmund wird sie häufig fälschlicherweise als "Parodontose" bezeichnet. Verursacht wird die Parodontitis durch spezielle Bakterien, die sich im weichen Zahnbelag (Plaque), im verkalkten Zahnstein und in verkalkten Ablagerungen unterhalb des Zahnfleisches (Konkremente) befinden. Dort schütten sie Gifte aus, die in der Zahnfleischtasche die Entzündung hervorrufen.Gesundes Zahnfleisch ist straff, hat eine rosige Farbe und blutet nicht bei Berührung. Ist das Zahnfleisch entzündet, können Zahnfleischbluten und Mundgeruch auftreten, zusätzlich ist es gerötet und geschwollen. In diesem Stadium spricht man noch von einer Gingivitis, die unbehandelt meist zu einer Parodontitis führt!Die Folgen: Zahnfleisch und Knochen ziehen sich zurück. Es kommt zu verlängerten Zahnhälsen und die Zähne beginnen zu wackeln. Tückischerweise verursacht eine Parodontitis keine Schmerzen und verläuft schleichend.Es gibt allerdings auch sehr schnell verlaufende, aggressive Formen der Parodontitis. Um die Parodontitis frühzeitig zu stoppen, ist es daher wichtig, schon die ersten Anzeichen sehr ernst zu nehmen und behandeln zu lassen. Statistische Untersuchungen haben ergeben, dass durch Parodontitis jenseits des 40. Lebensjahres mehr Zähne verloren gehen als durch Karies, und dass ca. 70% der über 50 jährigen erkrankt sind.Eine Parodontitis kann eine Gefahr für den gesamten Körper bedeuten. Bakterien, die sich in den entzündeten, blutenden Zahnfleischtaschen befinden, können in den Blutkreislauf gelangen und weitere Entzündungen auslösen, die schwere Allgemeinerkrankungen fördern.Eine Beeinflussung von Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen werden derzeit wissenschaftlich diskutiert. Verlaufsstudien haben gezeigt, dass Parodontitis-Patienten ein bis zu 1,7-fach höheres Risiko für eine Verengung der Herzkranzgefäße hatten! Eine Parodontitis kann zu untergewichtigen Frühgeburten führen und Diabetes begünstigen.Was viele Patienten jedoch nicht  wissen: Auch Stress, Rauchen und Vitaminmangel können sich negativ auf den Zustand des Zahnhalteapparates auswirken!

Falls Sie Anzeichen für eine Parodontitis bei sich bemerken, vereinbaren Sie bitte schnell einen Termin bei uns, wir beraten Sie gerne!

Anamnesebogen.pdf
PDF-Dokument [54.7 KB]

Praxisadressen:

Zahnärzte und Oralchirurg

Dr. Jochen Baumeister

Dr. Susann Krehan

Werner-von-Siemens Str. 40

83301 Traunreut

Tel.: 08669/4422

website:

www.zahnärzte-traunreut.de

email:

info@zahnärzte-traunreut.de

 

und in München

Dr. Jochen Baumeister

Dr. Katrin Renner

Dr. Ina Jeltsch

Karpfenstr. 3

81825 München

Tel.: 089/45469340

website:

www.baumeister-zahnaerzte.de

 

Sprechzeiten:

Montag: 8-12  14-19

Dienstag: 8-12  14-18

Mittwoch: 8-13  14-18

Donnerstag: 8-13   14-18

Freitag: 8-14

 

Implantate

Prophylaxe

Cerec - Behandlung

Parodontitistherapie

Moderne Endodontie

Zahnärztliche Chirurgie

Ästhetische Zahnmedizin

Neueste Komposittechnik

Zahnaufhellung/Bleaching

 

Wir freuen uns auf Sie!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis